Einer von vier Patienten wird angeblich NICHT über die Möglichkeit informiert, eine rein kassenfinanzierte Zahnspangenbehandlung bekommen zu können – Studie der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK)

Die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) hat eine Studie über die privaten Zuzahlungen zur kassenfinanzierten Zahnspangenbehandlung durchgeführt.

Die wichtigsten Ergebnisse hier auf einen Blick:

Studie_Kieferorthopaedische_Versorgung-1703654

Advertisements

3 Gedanken zu “Einer von vier Patienten wird angeblich NICHT über die Möglichkeit informiert, eine rein kassenfinanzierte Zahnspangenbehandlung bekommen zu können – Studie der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK)

  1. Pingback: Frübehandlung mit Zahnspangen ist eine der Hauptursachen für unnötige Zahnspangenbehandlungen! | wenigeristmehrzahnspange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s