Fester Draht auf der Rückseite der Vorderzähne besser als lose Schiene zur Stabilisierung der Zähne nach Zahnspangenbehandlung

Es ist einleuchtend, dass auf der Rückseite der Vorderzähne befestigter Draht die Zahnstellung nach Zahnspangenbehandlung besser stabilisiert als eine lose Spange oder Schiene.

Eine neue Studie, die beide Methoden vergleicht, kommt zum Schluss, dass:

  1. eine gewisse RÜCKSTELLUNG der Zähne auf jeden Fall auftritt
  2. der geklebte Draht auf der Rückseite der Vorderzähne die Stellung der Vorderzähne besser in den ersten 6 Monaten hält, als die lose Spange oder lose Schiene.

 

Was folgt daraus?

A.   Mit einer mehr oder weniger geringen Rückverstellung der Vorderzähne nach        Zahnspangenbehandlung muss gerechnet werden.

B. Vor Beginn einer jeder Behandlung müssen Patienten folgendes wissen:

Um die Vorderzähne in der Stellung zu halten, wie durch die Zahnspangenbehandlung erreicht, ist der geklebte Draht auf der Rückseite die beste Wahl.

C. Zahnärzte und Krankenkassen haben zusammen beschlossen, dass der geklebte Draht auf der Rückseite der Vorderzähne nur im Unterkiefer und nur bei der Einstufung KIG E3 von der Krankenversicherung übernommen wird.

Und hier geht es zur Zusammenfassung der Studie:

http://www.ajodo.org/article/S0889-5406(16)30187-1/pdf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s