Überbehandlung in der Zahnmedizin

Kieferorthopädische Behandlung aus Sicht der Kinder und deren Eltern:

  1. Mangelnde Aufklärung über Notwendigkeit der Zahnspangenbehandlung sowie Bevormundung von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern durch Kieferorthopäden
  2. Unnötige Zusatzkosten für Zahnspangenbehandlungen die ohnehin von der Krankenkasse finanziert werden
  3. Zu lange Behandlungszeiten durch unnötige Anwendung von losen Spangen die sehr ineffektiv sind und nachgewiesener Maßen keinen Nutzen haben – sie können das Kieferwachstum NICHT beeinflussen

Die Studie zum anklicken

spassov-et-al-2016

_________________________________________________________________

Keine Beweise, dass die Entfernung von Weisheitszähnen die keine Beschwerden verursachen, von Nutzen ist.

Eine aktuelle systematische Übersichtsarbeit zeigt erneut, dass das Entfernen von Weisheitszähnen die keine aktuellen Beschwerden verursachen höchstwahrscheinlich unnötig ist.

Hier geht es zur Studie

______________________________________________________________

„Es verstärkt sich der Eindruck, dass eine große Kluft zwischen der praktischen Anwendung kieferorthopädischer Maßnahmen und der wissenschaftlichen Erforschung ihrer Wirksamkeit existiert.“

Zum weiterlesen hta205_bericht_de

______________________________________________________________

Wissenschaftler der Universität Göteborg haben untersucht, ob der Umfang solidarisch finanzierter Zahnbehandlungen mit der Behandlungsanzahl einhergeht:

Does_Subsidized_Dental_Care_Overtreatment

Fazit: Je mehr Kosten von den Krankenkassen übernommen werden desto mehr behandeln Zahnärzte. Die Ergebnisse bestätigen das sogenannte Supplier-Induced Demand (SID) Prinzip also den Anbieter (Zahnärzte)-Induzierten Behandlungsbedarf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s